Ausgezeichnet!

teamGLOBAL wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und von der Deutschen UNESCO-Kommission als herausragende Bildungsinitiative für nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet, mit Stufe 3 – der höchsten Auszeichnungsstufe!

Im Rahmen des Agendakongresses „In Aktion“ in Berlin wurde uns – und 62 anderen ausgezeichneten Kommunen, Netzwerken und Lernorten – bei der Auszeichnungsgala am Montagabend von Cornelia Quennet-Thielen, Staatssekretärin im Bundesministerium für Bildung und Forschung, und der Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission, Prof. Dr. Verena Metze-Mangold feierlich die Auszeichnung überreicht. Wir sind wahnsinnig stolz auf unser Netzwerk und freuen uns über die Anerkennung für das was wir tun! Gleichzeitig war es spannend und inspirierend, mit so vielen Menschen, die sich erfolgreich für Bildung für nachhaltige Entwicklung einsetzen, auf der Bühne zu stehen und sich danach bei einem Gläschen Wein auszutauschen. 

Die Jury, die teamGLOBAL als eines der 28 auszuzeichnenden Netzwerken auswählte, verkündete: „Das Netzwerk von teamGLOBAL ist ein innovativer Ansatz, um eine junge Zielgruppe zu erreichen und diese für BNE/NE-Themen zu interessieren und zu sensibilisieren. Lobenswert ist, dass die jugendlichen Mitglieder des Netzwerks sehr stark partizipieren und Inhalte und Richtungen von teamGLOBAL mitbestimmen. So trägt das Netzwerk – ganz im Sinne der Roadmap – zur Jugendpartizipation bei. Es existiert ein klares Bekenntnis zur Ausrichtung der Bildungsarbeit an den Prinzipien der BNE und Dienstleistungen/Produkte werden im Jahresabschlussbericht evaluiert und für das kommende Jahr weiterentwickelt. Durch seinen überregionalen Charakter erreicht das Netzwerk Jugendliche in ganz Deutschland und kann gerade in Regionen abseits der Metropolen junge Menschen begleiten und erreichen.“

 

(Copyright Fotos: BNE/Thomas Koehler/photothek.net)